blog.unpatentiert.ch

To content | To menu | To search

Wednesday 6 January 2016

Update Januar 2016

War sicher 2 Monate nicht mehr auf dem Blog und WOW, plötzlich sooo viel Feedback, bin überwältigt, hiermit also ein Dankeschön an alle und sorry, dass ich die Comments so lange nicht aufgeschaltet oder beantwortet habe.
Bin weiterhin auf Radio Stadtfilter aktiv, z.Z. mit kleinen stündlichen Sendungen, wo ich v.a. gegen den Proxy-Krieg in Syrien und Umgebung wettere, und was "sie" daraus machen, also die ganze Ueberwachung.
Wenn der Blog gefällt, denk ich jetzt, sollte ich ihn vielleicht weitermachen. Ursprünglich war er ja nur gedacht, um die ganzen Quellen hochzuladen, die ich für die Saatgutserie benutzt habe. Ich überleg mir die nächsten 30 Tage, wie ich das machen will. Inzwischen: Alles Gute!

Wednesday 27 May 2015

Diverses

Hier muss unbedingt noch Info zu TTIP (Freihandelsabkommen EU USA) rein;)
Prominent voweg: Wikileaks zieht n Crowdfunding auf um 100 000 Dollar Belohnung für den/die aufzutreiben, der/die die restlichen TTiP Dokumente vorlegen kann. Denn der TTiP-Vertrag bleibt auch nach der Unterzeichnung für weitere 4 Jahre geheim. Solche Intransparenz ist absolut jenseits jeglicher Demokratie, zumal der Vertrag weitreichende Eingriffe ins Leben von uns allen bedeutet.
Siehe https://wikileaks.org/WikiLeaks-issues-call-for-100-000.html

Die TISA Dokumente hat Wikileaks schon mal geleakt, DANKE Wikileaks!!! Du findest in der Suche von Wikileaks noch mehr aktuellere Leaks;)

Was ist TTiP überhaupt? Siehe:
Die Heinrich Böll Stiftung hat das sehr schön und unaufgeregt gemacht:
TTIP für Anfänger: https://www.boell.de/de/ttip-fuer-anfaenger
TTIP für Profis: https://www.boell.de/de/ttip-fuer-profis
oder gleich das ganze TTIP-Dossier

Die Europäische Bürgerinitiative ist sowas wie der offizielle Widerstand gegen TTIP, schon fast 2 Mio Unterschriften, läuft noch bis Okt. 2015: https://stop-ttip.org/de/?noredirect=de_DE

Einiges bissiger und aufgeregter die Campact Seite (da kann man auch gegen TTIP unterschreiben, einfach dort auf "mitmachen" klicken) :
https://www.campact.de/ttip/

Die Rosa Luxemburg Stiftung hat auch n tolles PDF draussen: http://rosalux-europa.info/userfiles/file/TTIP_DE.pdf
ISDS, also das Investorenschutzabkommen ist dort gut erklärt. Ansonsten, für Lesensmüde ist Youtube in dieser Sache auch sehr ergiebig, guckst du selber, weil hat was für jeden Geschmack...

Für Schweizer ist das Angebot äusserst knapp, ich schlag mal Balthasar Glättlis Homepage vor, ist n Grüner und scheinbar fast allein auf weiter Flur: http://www.balthasar-glaettli.ch/2015/01/29/gruene-aktiv-gegen-ttip-und-tisa/
CH Bundesrat beantwortet entsprechende Fragen:
Transatlantisches Freihandelsabkommen TTIP/Tafta. Auswirkungen auf die Schweiz
und
Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft. Ökologische und soziale Standards der Schweiz bewahren
Juso ist auch kritisch: http://www.juso.ch/wp-content/uploads/2014/08/140906_Resolution_TTIPTISA.pdf


Und wenn wir schon dabei sind, knall ich hier die neuste schweizer Initiative rein, die Konzernverantwortungsinitiative, super Sache!!!
http://konzern-initiative.ch/
Erklärung von Bern natürlich auch dabei, hier ihre Seite dazu: https://www.evb.ch/medien/medienmitteilung/volksinitiative_fuer_verantwortungsvolle_konzerne/
Wer ist da alles sonst noch dabei: http://konzern-initiative.ch/traegerschaft/
Toll, oder? Hol dir Unterschriftenbögen, wenn du das auch findest;) : http://konzern-initiative.ch/was-kann-ich-tun/


Hier sind eigentlich Links, die sonst nirgends reinpassen...

Hier der Link zu NSSM 200
http://pdf.usaid.gov/pdf_docs/PCAAB500.pdf (governmental source)
oder wiki, dort findet ihr auch weitereführende links (non-governmental): https://en.wikipedia.org/wiki/NSSM_200 (gibts nich auf Deutsch, hab geschaut)

Linux Mint zum downloaden und testen:
haste 64bit Compi (also neues Teil mit 3D Beschleunigung und so), nimmste den hier:
http://www.linuxmint.com/edition.php?id=172
haste altes Teil, 32bit, keine 3D Beschleunigung, nimmste den hier:
http://www.linuxmint.com/edition.php?id=173

Dann brennst du iso-image. Wie das geht? Am einfachsten ist Rechtsklick auf entpackten Download, und wenn du n Brennprogramm hast, sollte er dir iso image brennen vorschlagen. Kannst die Datei aber auch auf n Stick packen und vom Stick aus starten und einfach mal testen, wenns gefällt, installieren.
Linux ist Opensource, also Gemeinschaftsprojekt, gratis, kannst spenden. Keine NSA-Hintertüren drin weil opensource (code einsehbar!), security patches werden ultraschnell geliefert, nicht wie bei Windows, die bis zu 4 Monate haben oder noch länger, um Sicherheitslecks zu flicken. Und, was mir halt auch super gefällt, ne riiiiiiiiesige Community von Leuten, die immer (echt immer) helfen (Foren!), bzw kannst Gift drauf nehmen, dass schon einer dein Problem hatte, wenn du denn eins hast, und du findest immer super Anleitungen, wie Problem beheben. Deutsches Forum kanns glatt mit dem englischen aufnehmen. Und, was auch toll ist, du kannst plattformübergreifend einfach alles machen. Find ich zumindest .
Linux rules;)!
Wieso das hier? Höre Sendung Nr.1, ganz am Schluss, bzw es geht drum, den Monopolisten die Kooperation zu entziehen.

Thursday 30 April 2015

Studien

So, jetzt mach ich grad vorweg ne fette Abkürzung:
Die ersten paar Links hier sind schon auf der Broschüren Seite zu finden, weil sie hübsche Zusammenfassungen von hochkomplexen Themen liefern (und ich war mega brav, alles unterstrichne ist n Link;); aber wenn du willst, findest du dort auch die Originale:) oder zumindest Links dazu oder genügend Infos, Name und Jahr etc, um weiterzusuchen.
Die Suche über die Suchleiste (in der entsprechenden Seite) ist oft einfacher, find ich zumindest, weil du zu nem Thema auch ältere Posts kriegst und Broschüren und Studien und und und;)
Für wer des Englischen nicht so mächtig ist, wirds hier schwierig, die allgemeine Studiensprache ist Englisch, sorry.
In Sachen ab und zu mal nen Fachausdruck nicht verstehen oder Zusammenhänge besser verstehen empfehl ich Youtube, echt! Gentechnik ist dort zT extrem gut erklärt, aber auch wieder va Englisch.
Auch das DNA learning center ist cool. Ich fand die 3D Animationen faszinierend.
Auch Wikipedia war ne grosse Hilfe, zumindest gehn die Trolle bei molekularen Vorgängen nicht unbedingt irgendwelchen Lobbyistenschmarrn posten. Aber Wiki ist auch tricky, oft willste nur einen Begriff wissen, und stösst auf 20 neue, die du wikeln musst;) aaaaaargh. Aber danach weisste ganz viel:)


Hier die Seralini Research Papers Site, da findest du jede Menge. Treff drum keine spezifische Auswahl.
http://www.gmoseralini.org/research-papers/
oder doch;), hier für human related evidence against gmos:
http://www.gmoevidence.com/location/human-evidence/
empfehl aber echt ausgiebiges Stöbern, die Site ist voller toller Studien;)


Topaktuelle Studien findet ihr auf testbiotech.org
Ich fang gar nicht erst an aufzuzählen, was ich von dort alles benutzt hab, darunter auch die Studie zum Precautionary Principle (oder hier), aber egal, gib dort ein Schlagwort wie BT oder Glyphosat ein und du findest massenhaft Infos. Das Intro erst immer ne Zusammenfassung, dann kannst du "weiterlesen" klicken und landest bei der Studie oder Link dazu. Wissenschaftlich.
Die hier als Vorschlag und topaktuell:
Die Ziegenstudie
Neuste Studie zur Pollenverbreitung
etcetc, auch ne Seite zum endlos stöbern;)


Auch von der Erklärung von Bern hab ich massenhaft Docs benutzt und kürze ab, geht auf die Homepage und stöbert im Archiv, gebt Schlagwörter ein oder einfach der Nase nach. Jedes Doc dort hatte irgendwie Einfluss auf meine Arbeit.
Vorschläge:
Syngentas-Patent
immer aktuell auch Agropoly
und sorry, echt, aber ich könnte hier 100 PDFs verlinken, sind alle gut, weiss nicht wo anfangen, seht selbst...;)

Und noch ne fette Abkürzung: Die Metastudie "Ban GMOs Now", darin sind hunderte Studien verpackt, hol dir die Studie, zuhinterst findest du Liste mit Quellen.
Das Science in Society Institute bietet noch mehr...

Auf der No Patents On Seeds Seite findet ihr jede Menge über Patente auf Leben, auch PDFs.
Vorschlag: https://www.evb.ch/fileadmin/files/documents/Saatgut/2014_No_patents_on_seeds_Europaeische_Patente_auf_Pflanzen_und_Tiere.pdf

Forschungsinstitut für biologischen Landbau dasselbe.

Weitere gute Seiten, aber ohne grosses PDF-Angebot, findet ihr auf meiner Homepage-Liste.

Hier vereinzelte Studien von woanders:


Und hier prominent vorweg eine Interview-Info, die ich droppen musste (einfach kein Platz mehr in der Serie, leider!) , aber das müsst ihr lesen. Wie ein Professor rausfand, dass Bienen, die mit Bt Maispollen gefüttert wurden, schneller starben, und wie seine Publikation verhindert wurde. Er wies horizontalen Gentransfer im Darm der Bienen nach, der Mann musste zum Schweigen gebracht werden:
http://gmwatch.eu/latest-listing/1-news-items/11621-gm-crops-and-honey-bee-research
(Interview von Christof Potthof mit Prof.Dr.Hans-Hinrich Kaatz)
dazu auch n Guardian Artikel: http://www.theguardian.com/science/2000/may/28/gm.food

Die GMO-Raps Studie, wie die GMO freie Schweiz schon total verseucht ist...: Surveying the occurrence of subspontaneous glyphosate-tolerant genetically engineered Brassica napus L. (Brassicaceae) along Swiss railways. Nicola Schoenenberger and Luigi D’Andrea

Der Benbrook Report: Impacts of genetically engineered crops on pesticide use in the U.S. -- the first sixteen years. Charles M Benbrook

Neue Pflanzenzuchtverfahren. Grundlagen für die Klärung offener Fragen bei der rechtlichen Regulierung von neuen Pflanzenzuchtverfahren. Von Benno Vogel.
Da sind all die neuen Genmanipulationsverfahren drin, die ich in Sendung 4 & 5 erklär.

Geistige Eigentumsrechte im Bereich der neuen Pflanzenzuchtverfahren. Von Eva Gelinsky.

Top Line Report. Strukturen und Entwicklungen des Schweizer und internationalen Marktes für Saatgut am Beispiel ausgewählter Gemüsesorten.

Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft. Schadensbericht Gentechnik. 2015 Fassung:)

Molekulare Marker in gentechnisch veränderten Organismen (PDF, 500.8kB) Schriftenreihe Umwelt NR. 337 Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft BUWAL, Biotechnologie.

Nationales Forschungsprogramm 59 (die Lobbyisten Studie...), Nutzen und Risiken (Risiken findest du aber nicht in der Studie..) bei der Freisetzung gentechnisch veränderter Organismen.
Testbiotech hat ne Studie namens " Der lange Arm der Industrie", die einiges zu solch No-Risk-Studien erklärt...
Dazu auch dieses Doc: Kontrolle oder Kollaboration? Agro-Gentechnik und die Rolle der Behörden, Ein Bericht von Antje Lorch und Christoph Then.


Ich hab noch ne fette Beige, aber ich brauch ne Pause. D.h. this site is under construction;)

also, weiter gehts, was haben wir denn da noch...:
Cauliflower Mosaic Virus:
http://www.i-sis.org.uk/pdf/CaMV_promoter_hazards_of_transgenic_plants.pdf
und
http://www.i-sis.org.uk/pdf/CaMV_promoter_recipe_for_disaster.pdf
und
The 35S CaMV plant virus promoter is active in human enterocyte-like cells


Dann zu Antibiotikaresistenz, spannender Artikel:
http://www.i-sis.org.uk/GM_antibiotic_resistance_in_Chinas_rivers.php

the goodman affair monsanto targets the heart of science http://www.independentsciencenews.org/science-media/the-goodman-affair-monsanto-targets-the-heart-of-science/

auch interessant: da plaudert eine aus dem Nähkästchen;)
emily waltz biotech crop research restrictions 2009

hier was nicht so kompliziertes, schön übersichtliche Liste von 65 GMHealth Risks:
http://www.responsibletechnology.org/gmo-dangers/65-health-risks/1notes


So, letzte Seite für heute, hat aber letzten Platz keinesfalls verdient, es geht um Hans Rudolf Herren, alternativer Nobelpreisträger und Right Livelihood Award 2013; über ihn rede ich von wegen Push and Pull Strategien Im Saatgutserie-Teil 4, wos um alternative Strategien geht. Hier seine Org:
http://www.biovision.ch/en/home/ (da er Forscher ist bring ich ihn hier und nicht auf der Org Seite)

Tja, und ich hab immer noch ne fette Beige, hab nur grad Stunden mit der Auswahl verplämpärlät;) und bin nicht viel weiter, kann doch nicht alle posten:/! Die Wikileaks Seiten wären auch geil... wie sie Kuhhändel treiben, deine Stimme hier für meine da, egal was das Volk will oder was eigentlich gut wär etcetc...

Surf-Tipps

  • Nutze die Categories Liste auf der rechten Seite
  • Suchst du einen Film in einer speziellen Sprache? Weil ich hab ja Englisch, Deutsch und Französisch in der Liste... Oder hast du ein Schlagwort im Kopf, das du eingeben kannst?

Drück ctrl+f, dann geht unten links so ein kleines Suchfensterchen auf nur für diese Seite, dort gibst du dein Schlagwort ein und sofort springt die Seite zum Wort und markiert es. Wenn es nicht das ist, kannst du neben dem Suchfesterchen auf die Pfeile runter oder hoch klicken, und es springt zum nächsten Begriff, den du eingegeben hast. Passiert nix, gibts das Wort nicht auf der Seite oder überprüf Rechtschreibung.

Das ist natürlich Firefox, also mein Webbrowser, ob das mit andern auch geht, also Internet Explorer, Safari oder was weiss ich, keine Ahnung.

Ich surfe mit allen Blockern, die nur gehn, es ist und bleibt mir ein Rätsel, wie man mit all der Werbung surfen kann. Solltest du also, wenn ich schreibe, das ist n Gratislink, auf irgend ein Anmeldefenster stossen, ist das Humbug und so n Popup, das ich gar nie zu sehn bekomme;) klick es weg. Oder noch besser: Installier Firefox. https://www.mozilla.org/en-US/firefox/new/
achtung, stell deine Sprache ein.
Firefox ist ein Opensource Projekt, also gemeinschaftlich und gratis, kannst was spenden.

Dann klickst du oberhalb der Adressleiste ins Leere, ist nbisschen blöd, vielleicht machen sie das noch besser, auf jeden Fall machst du Rechtsklick dort oben ins Leere (kontextmenu geht auf), und setzt ein Häckchen bei Menu Bar indem du draufklickst, voila, Menubar erscheint.
Jetzt gehst du auf Tools dort (deutsch? sonst 2. von rechts), menu poppt auf, klick auf addons. zack, fenster geht auf. gib in der Suchleiste ein:
adblock
Liste erscheint, klick drauf, installiers, restart.
dasselbe mit: adblock plus und adblock plus popup, empfehlenswert sind diese noch: downloadhelper, noscript (muss du aber Umgang lernen, macht surfen aber sehr, sehr viel safer), ghostery ist auch cool, betterprivacy, https everywhere (must du über EFF Org installieren, erscheint dann aber im addon menu) , certificate patrol, ImTranslator , Privacy Badger, Self destructing cookies, etcetc
Wenn du dich an diese Addons gewöhnt hast, hälst dus ohne nicht mehr aus (Warnung also;)
Die meisten werden dafür sorgen, dass die Seite anders aussieht als bisher, oder Zeugs nicht mehr geht, va mit noscript musst du lernen scripts temporär zu aktivieren und welches script für was ist, lernst du aber schnell. scripts können Sachen ausführen, und sind nicht immer nett, noscript sperrt die bösen, die du nicht sehen könntest.
Du kannst die Helferchen über tools, addons wieder temporär deaktivieren oder deinstallieren oder Firefox neu starten (unter Help im Menu oberhalb Adressleiste) ohne alles, wenn du kein Nerv hast;) (restart with addons disabled)
voila.

Tuesday 28 April 2015

Programm

Blümchen

Die Sendung läuft auf Radio Stadtfilter,
96,3 über Äther
107,35 über Cablecom
oder Livestream hier (nächster Link), oben rechts auf der Stadtfilterhomepage auf Livestream klicken=Internetradio:)
http://www.stadtfilter.ch/HoerenProgramm/AktuellesProgramm
is auch grad die Wochenprogramm-Seite. Andrew hats geschafft, juhee, die Sendung steht jetzt auch im Programm und auf Facebook.
Siehe auch Categories (hier auf Blog rechte Seite) und "Soundcloud", dort kannste die Sendung jederzeit vor- oder nachhören:)

Hier die vollständige Programm-Übersicht:

Sonntag 03.05.2015, 17.30h - 19.00h

SG STF (= Saatgut Stadtfilter) 1, USA, Welt

Woher stammt die Idee, Nahrungsmittel zu kontrollieren?
Wer sind die Leute und Konglomerate dahinter?
Frühes 20.Jhdt.
Rockefeller, die Banken, Eugenik/Bevölkerungskontrolle> NSSM 200 (Epicyte, Impfkampagnen)
Human Genome Project> Kontrolle Gentechnik.
Übernahme Südamerika (Land und Saatgut) und ganze Nahrungsmittelkette.
Übernahme UNO.
Die grüne Revolution. Chemie und Hybridsaatgut, Kredite und Kontrolle.
IRRI & CGIAR, (International Rice Research Institute & Consultative Group on International Agricultural Research), anstatt das Saatgut zu schützen wirds geklaut und patentiert.
Trilaterale Kommission, Ausdünnung der Konkurrenz, Übernahme Land, Fleischproduktion und Saatgut USA & weltweit, Subventionen USA.
Freihandelsabkommen, Nahrungsmittel als Waffe. Wie das ganze Netz zusammenspielt.
Beispiel Argentinien.
IPC (International Food and Agricultural Trade Policy Council) & WTO (wer herrscht, schreibt die Gesetze, Etablierung Patentschutz), Politik und Geld.
Beispiel Irak.
Nochmal Details WTO.
UNO Konvention Biopiraterie.
ISAAA (International Service for the Acquisition of Agribiotech Applications) & CIMMYT (International Center for Wheat and Maize Improvement). Weitere Protagonisten werden eingeflochten.
GMO Kontaminationen > EU stoppt GMO. Restliche Welt auch restriktiv.
Übernahme Afrika, Bill and Melinda Gates Stiftung, AGRA (Alliance for a Green Revolution in Africa)
The Good Club 2009. Bevölkerungskontrolle 2.0
Terminatortechnologie, GURT (Genetic Use Restriction Technology). Monsanto, USDA, CH.
Saatgutbanken.

Kurz: Darlegung der Etablierung der Macht über Nahrungsmittel und Bevölkerungskontrolle, Strategien der Machtübernahme, Muster, Protagonisten, Tools.

Sonntag 10.05.2015, 17.30h - 19.00h

SG STF 2, EU, Deutschland

Die Berater der EU Kommissionen. EFSA, Biotechnologie. Die grossen Konzerne schreiben Gesetze, beraten, entscheiden.
Rahmenprogramme. Milliardensubventionen für Forschung. Konzerne kassieren, sie bestimmen die Richtung.
Wer bedient sich.
EFSA (Europen Food Safety Agency, Europäische Nahrungsmittelsicherheitsbehörde), Mechanismen, Protagonisten, FILZ.
Beispiel Deutschland, FILZ: GRACE
Finab (Verein zur Förderung innovativer und nachhaltiger AgroBiotechnologie)
Interessenskonflikte Behörden und Konzerne. Beispiele.
Bauernverband, Medien, Banken, Hedgefonds, der ganze Filz. (Genius, Raiffeisen, Forum grüne Vernunft, Bundesministerien)
All die Grüppchen, die mitmischeln und wer da drinhockt. FILZ.
Marktmacht Supermarktketten, Preisdrücken, kleine Bauern sollen aufgeben.
Beispiel Grenzwert Glyphosat. Wie "toll" das inzwischen alles läuft.
Subventionsgemischle. Die Grossen bekommen. Absurde Beispiele.
Landübernahme Ostdeutschland (Schachmattklausel), Subventionen.
Exportsubventionen.
Studie Humbold Uni (die grossen wären ohne Subventionen gar nicht überlebensfähig)
Widerstand.

Sendung ist schon im Kasten, hier also UPDATE (weil: Gnade! Nicht nochmal umschreiben, aufnehmen, schneiden etcetc): Agrarreform 2015....
EU sagt: alles viel viel gerechter und besser und ökologischer, blablabla.
Bund Naturschutz sagt: Pustekuchen, siehe: http://www.bund-naturschutz.de/fileadmin/download/landwirtschaft/BN-Aktuell_EU-Agrarreform-2015-2020.pdf
... es reicht im Prinzip Seite 1 zu lesen... . . . .

Sonntag 17.05.2015, 17.30h - 19.00h

SG STF 3, Vorsichtsprinzip EU vs USA & Studien

Die EU und das Vorsichtsprinzip.
Wie sollte was kontrolliert und überwacht werden. Kriterien.
Wie hier Sendung 2 reinspielt.
Unterschiede (vermeintliche) zu USA (substanzielle Äquivalenz und Profit hat Vorrang).
Alien Species Regulationen, GMO Tiere auch. (genmanipulierte Sportler?!?)
Erstmals besprechen von schädlichen Effekten von GMO an sich:
Ausbreitung und Rückholbarkeit, Transfer von Genmaterial (Stacking), Interaktionen mit andern Organismen (Schädlings- und Unkrautproblematik), Änderung von Agrikultur-Praktiken (Pestizid und Herbizidproblematik, Monokultur). Aber nur kurz, mir gehts um die Organisation der Risikoeinschätzung.
Kontamination (Starlink, Kosten)
Globale Gesetze.
Mängel bei eingereichten Studien.
Vorsichtsmassnahmen (vermeintliche) definiert. Monitoring, Schutzzonen etc
Beispiel Österreich, Safeguardklausel. Trotz Alpenkonvention, die Schutz verlangt, rasseln sie bei der EFSA durch. Wie das.
GMO Lachs, WTO, Schweiz, Norwegen.
Wie geht man mit Risiken um, und den Wissenschaftlern, die diese aufdecken?
Beispiele Pusztai und Seralini. Voll der Krimi. Dazu natürlich ihre Ergebnisse von Langzeitfütterungsversuchen mit GMO.

Sonntag 24.05.2015, 17.30h - 19.00h

SG STF 4, neue Genmanipulationstechniken 1

Das Herzstück sind die neuen Genmanipulationstechniken, zT sind Produkte schon auf dem Markt oder kurz vor Zulassung. Es wird hardcore manipuliert und mittels "Tricks" läufts - abracadabra - aber nicht unter GMO. Was sind die Tricks und wie geht das alles überhaupt. Ist gar nicht so kompliziert.

Beschreib DNA.
Beschreib Tagesablauf GMO Zelle.
Die Tools zur Genmanipulation:
- Cauliflowermosaicvirus CaMV
- ARMGs Antibiotikaresistenzmarkergene
Gesetzgebung ARMGs.
Zellgeflüster, Beschreib von natürlicher Verteidigung und Kommunikation von Pflanzen.
Neue Genmanipulationstechniken.
Legaldefinition GMO.
Agroinfiltration. (Beschreib, wie das funktioniert, beabsichtigte und unbeabsichtigte Effekte, Sicherheitsaspekte, Erkennung/Identifikation, GMO-Klassierung, dieser Aufbau gilt für sämtliche vorgestellten neuen Genmanipulationstechniken)
Virus induziertes Gen Silencing VIGS

Sonntag 31.05.2015, 16.00h - 17.30h

SG STF 5, neue Genmanipulationstechniken 2

Weiter mit den neuen Genmanipulationstechniken.
Rosa Elefanten
Oligonukleotid-dirigierte Mutagenese (ODM).
Chemische Mutagenese. Beispiel High Oleic oder CMS (cytoplasmatische männliche Sterilität, schon undeklariert auf dem Markt).
Beispiel Clearfield System / Mutagenese-Verfahren (schon undeklariert auf dem Markt)
RNA-dirigierte DNA-Methylierung (RdDM)
Reverse breeding (RB)
Beschleunigte Züchtung
Cisgenese (schon undeklariert auf dem Markt)
Intragenese
Pfropfen
Zinkfinger und Meganukleasentechnik (schon undeklariert auf dem Markt)
Minichromosomentechnik
Künstliche/synthetische Ökosysteme

Wieso so pedantisch alle Techniken? Weils bisher noch niemand gemacht hat, ausser in wissenschaftlichen Papers, die für 0815 Konsumenten schwierig zu verstehn sind. Und weils spannend ist. Gibt n guten Überblick, was heute möglich ist, aber auch, was wir (noch) nicht wissen... man lernt en passant viel über Agrikultur und Gentechnik etc.....

Sonntag 07.06.2015, 16.00h - 17.30h

SG STF 6, Gesetze & internationale Verträge 1

Internationale Verträge.
Biodiversitätsabkommen.
Internationaler Vertrag über pflanzengenetische Ressourcen für Ernährung und Landwirtschaft (International Treaty on Plant Genetic Resources for Food and Agriculture, ITPGRFA).
Internationales Übereinkommen zum Schutz von Pflanzenzüchtung (UPOV), kurz: Sortenschutz-Gesetz. Zahlen, Kriterien, Handhabung (Züchterprivileg, Nachbau) .
Probleme Sorten- und Patentschutz. Geschichte.
Saatgut-Verkehrsgesetz. Erhaltungssortenklausel, Nischensortenklausel. Beispiele.
PATENTE
TRIPS-Abkommen (WTO).
Europäische Patentorganisation, Europäisches Patentamt(EPA).
Kurze Geschichte zur Patentierung von Leben.
Was sind die Voraussetzungen für eine Biopatentierung ?
Produktansprüche
Verfahrenspatent (Patent auf Leben Verbot Umgehungstrick)
„Brokkoli“- und „Schrumpeltomaten-“ Patent: Zwei Präzedenzfälle der Rechtsprechung.

Sonntag 14.06.2015, 16.00h - 17.30h

SG STF 7, Gesetze & internationale Verträge 2

Product-by-Process-Patent (Patent auf Leben Verbot Umgehungstrick).
Syngentas Paprika-Patent als Beispiel.
Nochmal Argentinien als Beispiel (Krimi).
Bagtags (Beispiel CH)
Markenschutz.
Ökolandbau und Patente.
CMS Cytoplasmatische Männliche Sterilität. Gentech im Biolandbau.
Gemüse Schweiz, Patente auf Gemüse, Monopole...
was sagen die Grossverteiler Migi und Co.
Patent-Pool. Kontrolle der Konzerne.
Die Industrie sagt vs Realität.
Politische Reaktionen.

Sonntag 21.06.2015, 16.00h - 17.30h

SG STF 8, Nationales Forschungsprogramm 59 (NFP 59) 1

Nationales Forschungsprogramm 59 (NFP59), Titel: Nutzen und Risiken der Freisetzung gentechnisch veränderter Pflanzen. (zH des Bundesrates, soll Entscheidungsgrundlage in Sachen Aufhebung des Moratoriums 2017 sein. Wichtig.)

NFP59, da von Pro-GMO-Lobbyisten gemacht, ist roter Faden, und ich "ergänze".

Die Geschichte.
Die Protagonisten (=Vollblut-Pro-GMO-Lobbyisten).
Wirkung von Bt Toxinen, Angelika Hilbeck und der SNF. Kritische Forschung unerwünscht.
Material Transfer Abkommen, kurz MTA, oder die Verhinderung der Risikenforschung.
Risikoforschung und Ökologie.
Weltagrarbericht.
Benbrook-Report. (Superunkräuter).
Hawai. Ungewollte Verbreitung Beispiel.
Immer wieder Benbrook, seine Zahlen und Analysen in Bezug auf Pestizid- und Herbizidverbrauch. Bt Problematik, DDT, 2,4-D, Neonicotinoide.
Wie Statistiken manipuliert werden.
Der grosse GMO Bericht EU 2010
Beispiel Grossbritanien, Deutschland, Nordamerika (NRC 2010).
Nützlinge, Schädlinge, Wasser

Sonntag 28.06.2015, 16.00h - 17.30h

SG STF 9, Nationales Forschungsprogramm 59 (NFP 59) 2

NFP 59s Metastudie, 10 000 Studien und Null Risiko (?!).
Institute of Science in Society, kurz ISIS, Ban GMOs now Studie vs NFP59:
Studien rund um Glyphosat.
Bt Studien im ISIS Report:
Liste mit den allgemeinen GM Schäden.
Verfälschung wissenschaftlicher Resultate, Lexchin et al und Uni Bern, Mobilfunkstudie.
Abstecher Uni Bern, GMO statt Antibiotika.
Interessenkonflikt in Unis
Interessenkonflikt Forschung, Krimsky
Weizenprojekt NFP 59, Ergebnisse, und deren "Interpretation".
Wechselwirkungen der GVP mit ihrer Umgebung, nochmal das Beispiel GMO Mais hat keine natürliche Verteidigung mehr.

Sonntag 05.07.2015, 16.00h - 17.30h

SG STF 10, Nationales Forschungsprogramm 59 (NFP 59) 3

Gentechnik: Ursprung, Konzept, Risikoevaluation und Zukunftspotenzial im NFP 59.
GVP in der Schweiz, agrarökonomische Analyse
Koexistenzkosten, wieder Manipulation/Verhübschung von Infos und Statistiken.
Erfahrungen mit der Koexistenz in der Europäischen Union. Was läuft in Realität vs Propaganda. Beispiel Spanien. Haftpflichtproblem etc.
Rechtliche Rahmenbedingungen. Wieviel freie Hand hat die Schweiz vs WTO.
Substanzielle Äquivalenz ausführlich (ich weiss, ein bisschen spät, ging aber nicht anders:( kriegt aber ja unterwegs ziemlich viele Kopfnüsse;) .
Biogene Pflanzen, also gentechnisch veränderte Pflanzen für die biologische Landwirtschaft
Urs Niggli vom FiBL, sehr höfliche Widerrede aus dem Biolager.
Gesundheit und Gesellschaft, Gesundheitliche Aspekte GVP mit Relevanz für die Schweiz:
Meinung, Konsum, Kommunikation und Akzeptanz, viel Psychologie, wie sie uns alle für totale Idioten halten, und warum wir Idioten kein GMO wollen. Ein Rätsel. Das ich aber löse;)
Das Gymi-Experiment, sie gingen in die Schulen und die Schüler liessen sich aber nicht hirnwaschen und legen...;)
Die Fairness-Studie. Ups, Fairness spielt eine Rolle = Transparenz= Akzeptanz..
Zukunft:
Erfahrungen mit den Feldversuchen im Rahmen des NFP 59. Vorschläge, alles bisschen mehr progmo zu machen (nicht nett die Vorschläge...).
NFP 59 und das Schweizer Gentechnikgesetz (GTG), wie mit der Kommunikation umgehen, damit die Leute eher pro GMO sind. Widerspruch Transparenz (=Akzeptanz) vs alle Gegner zum Schweigen bringen und "freie Hand" haben.
Neue genetische Techniken für die Pflanzenzucht, Nullrisiko natürlich, bzw was sie verschweigen.

Sonntag 12.07.2015, 16.00h - 17.30h

SG STF 11, Nationales Forschungsprogramm 59 (NFP 59) 4

Bedeutung der Grünen Gentechnologie für die Ernährungssicherung in Drittweltländern, Ingo Potrykus, Erfinder des Golden Rice, ETH Zürich. Ui, wie er tobt.
Mein Monsantoblogerlebnis.
Vatikan-Paper. Was Potrykus verschweigt.
Golden Rice. Wies funktioniert, wer ist dabei und weshalb. Gegenstimmen.
Zentrale Schlussfolgerungen und Empfehlungen NFP59.
Krankheiten ohne Namen und ihre Komplikationen.
Konzern-vs-Individuum/Gesellschafts-Dilemma und what to do.


ENDE der Saatgut-Serie

Soundcloud

Hier kannst du die Saatgutserie zu jeder Zeit hören (leider ohne Musik, Soundcloud löscht grad alle Musik raus, und was eine Soundcloud ohne Musik ergeben soll, nun ja....):
https://soundcloud.com/stadtfilter-sendungen/sets/saatgutserie-von-dj

Ist ne Playlist, zZ schon 8 Teile dort, ich hab das aber nicht in der Hand, das macht der Verantwortliche vom Radio. Sollten aber dann Teile schon hörbar sein, bevor sie ausgestrahlt wurden, wenn denn alles so läuft wie geplant...;)

Da wie gesagt Soundcloud Sound löscht, werd ich hier sukzessiv noch Downloads mit der Musik zur Verfügung stellen (habe ne Woche gehabt, um den richtigen Sound für die Serie zusammenzustellen, der gehört dazu!), ist schliesslich "fair use" wies im Bilderbuch steht, ich mach das alles gratis, mache keinen Profit.

Voila, hier die Downloads der vollständigen Ausstrahulng, also mit Musik;)
Pass zum Entpacken: Saatgut-Serie (Anleitung für Newbies siehe weiter unten;)
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 1 USA
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 2 EU Gemauschle (Deutschland)
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 3 EU vs USA & Studien
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 4 neue Genmanipulationstechnologien
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 5 neue Genmanipulationstechnologien
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 6 Gesetze & internationale Verträge
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 7 Gesetze & internationale Verträge
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 8 NFP59a
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 9 NFP59b
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 10 NFP59c
Saatgutserie Radio Stadtfilter Teil 11 NFP59d

Ich hab n Test mit addons disabled gemacht und bekam keine Anmeldefenster oder sonst irgendwelchen Schnickschnack (keine agressive Werbung). Sollte also tadellos funktionieren, und sonst bitte unbedingt in den Comments melden, danke.
Hier kl.Anleitung:
Du klickst auf den Link, den ich hier zur Verfügung gestellt habe und landest auf ner neuen Seite, und dort, auf der rechten Seite haste die Option "Download", da klickste drauf und hopp schon hast dus (guckst du dein Downloadordner, geht je nach DL Geschwindigkeit knapp 30 Sekunden).
Dann, in deinem Downloadordner, mit rechter Maustaste auf den Zip Ordner (namens SG STF up 1 oder 2 etc) klicken, im aufpoppenden Kontextmenu haste "hier entpacken", klickst du. Poppt Fensterchen auf, da musste Pass eingeben: Saatgut-Serie. Voila, entpackt sich und kannst ganze Sendung mit MC hören;)
Kannst nicht entpacken?: haste kein Zip! Macs sollten gehn, Windows auch, wenn nicht, holen Windowsler 7zip gratis bei chip.de, Linuxler haben 7zip im Softwaremanager.
Windowsler holen sich also den kleinen Entpackungsprofi, installieren ihn indem sie in ihrem Downloadordner auf das .exe file drücken (chip.de is sauber;), sagen ja, ich will, aber bitte benutzerdingsbumsmässig installieren, nicht automatisch, dann kannste nämlich die Extrahäkchen von wegen falls das Programm dir Toolbars oder sonst irgendwas installieren will, rausnehmen, geht nicht immer, hab schon lange kein Windwos mehr, also gehst Schritt für Schritt mit dem Wizard und dann haste 7zip im Kontextmenu (ev aus-und wieder einloggen) und kannst jedes File entpacken;) Fragen? Hier posten, ich helfe gern.
Viel Spass!

Monday 27 April 2015

Homepages/Orgs

Ja, und hier, das Hinterletzte! Ihr müsst z.T. copy paste machen:) Aus jedem Link ne aktive Verbindung machen, hab jetzt kein Bock, draussen scheint die Sonne und ich will raus hier, brauch n Break. Mach dann vielleicht noch schön klickbar, aber nicht jetzt.
Tipp für schnelles arbeiten:
Drei mal kurz draufklicken markiert den Link ganz, ctrl (od strg auf deutsch?) und c drücken= kopiert, neuen Tab aufmachen, in die Adressleiste klicken und ctrl und v drücken und enter und schon ruft sich die Seite auf.
juhe.
Liste ist, ächz, nicht vollständig, ganz und gar nicht. Hab sooo ne fette Liste, die da noch drauf muss!....
Tipps willkommen, va was Grassrootmovements angeht. Mischt euch ein bei den Comments und ich übernehm gute Tipps:) klar doch. Und Dankeschön fürs mitmachen!
So, ich geh jetzt raus.

ACHTUNG: Die Seiten erscheinen zT auf Englisch, ich surf auf Englisch, man kann aber die meisten oben rechts umstellen, auf Deutsch und Französisch etc! Habs nicht immer für euch schon gemacht, buh, ich weiss.
So wirst du zB auf Testbiotech auf Englisch mehr finden als auf Deutsch, aber Deutsches nicht wenn auf Englisch gestellt,
Wiki ist übrigens auch krass. Ich guck immer beide Sprachen, oft ist eine viel ergiebiger, bzw von Trollen manipuliert oder nicht. Siehe dazu Nano und Wikipedia-Trolle: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=41783 ist nur 7 Minuten Beitrag, der aber sehr aufschlussreich ist!!! Ist ne verdammte Sauerei was die Industrie da macht.)

www.evb.ch/
(Outing: Bin Mitglied, finde es eine der besten Orgs dies gibt, weil gewaltfrei und äusserst klug;) einziges Manko, hab auch schon öfters deswegen gemotzt: diese tollen Broschüren, die man als Mitglied bekommt, sollten sofort online und gratis verteilbar sein. Das Wissen muss raus - hört ihr mich EVB?! Der Impact würde potenziert!;)

www.no-patents-on-seeds.org/
(fasst viele Orgs unter einem Dach zusammen, gegen Patente auf Leben. Toll. Bestell Newsletter und sei dabei, wenn sie Unterstützung brauchen, weil wieder ein Patent auf Leben durchgewunken wurde, das so nicht geht.)

www.pan-germany.org/
(DAS Pestizid-Netzwerk weltweit, jahaa, ist nicht mehr wie früher, wo weltweite Vernetzung nur den Superreichen vorbehalten war. Der Impact ist gross. Peaceful. Alle hier sind peaceful. Gewalt ist kontraproduktiv, siehe dazu Bücherliste und Gewalt).

www.testbiotech.org/
(Ich liebe Testbiotech: Wissenschaftlich, knallhart, David gegen Goliath nix dagegen. Nimmt Studien und Lobbyisten auseinander und klagt an. Chapeau!)

www.stopogm.ch/
(Luigi dAndrea von StopOgm hat mich total eingedeckt, mit allem was ich brauchte. Hammer! Riesendankeschön! Schweizer Org gegen Gentech. Outing: Bin Mitglied geworden. Das wird langsam teuer, weil ich bei jeder Recherche Mitglied von was Neuem werd;)

www.fibl.org/
(Haben mir total viele spannende Studien geliefert, für die ich eigentlich noch 20 Sendungen anhängen müsste;) Dankeschön! Setzen sich für Biolandbau ein und forschen, viele Broschüren auf Homepage)

www.infogm.org/
(Pioniere gegen Gentech aus Frankreich. Professionell, politisch, sehr gut gemacht!)

www.prospecierara.ch/de/home

www.martin-haeusling.eu/
(grüner Parlamentarier, viele echt gute (wirklich!) PDFs! War ja auch oft Testbiotech dahinter ;)

www.gmoseralini.org/en/
(Seralinis Homepage, Netzwerk unabhängige Wissenschaftler auch dort zu finden.)

www.i-sis.org.uk/index.php
(keine Bange, "isis" steht für "institute of science in society", nix Köpfe abhacken;) war mir ne grosse Hilfe, aber das Design der Seite... hätte mir nicht Luigi das PDF "Ban GMOs Now" geschoben (und ich bin dann natürlich grad schauen gegangen, wer diese tollen Leute sind), ich hätt sie glatt weggeklickt, so esostyle...;)
Sind aber voll die engagierten Wissenschaftler, die sich nicht kaufen lassen und für unabhängige Forschung einstehen. So wichtig! Respekt!

PAN, Pestizid Netzwerk, toll;):
http://www.pan-germany.org/deu/home.html

Und huch, die hatte ich glatt vergessen: Das Keyserlingk-Institut, find ich toll, was die machen! Und die freuen sich über Leute, die helfen kommen;) und guckst du Publikationen dort, alle Hefte gratis downloadbar!



www.gentechnologie.ch/
(Was soll ich sagen... die Seite gehört hier hin, aber geholfen haben sie mir Null, darum nicht topten. Das Thema (meine Fragen) sei zu komplex. Aber Marcel Hänggi haben sie mir empfohlen, und das war wenigstens ein super Tipp. Also trotzdem dankeschön;)


Die weitere Reihenfolge ist unbeabsichtigt, bzw schon bisschen geguckt, aber nicht so arg. (Siehe zuunterst noch saatgutfremde Links, aber trotzdem auch in den Saatgutsektor reinspielend...)
www.apbrebes.org/
www.keine-gentechnik.de/dossiers.html

www.saatgutkampagne.org/
www.gmwatch.eu/
www.foeeurope.org/gmos
www.seedforall.org/de/news.html
www.kokopelli-suisse.com/wordpress/
www.greenpeace.org/international/en/
www.landmatrix.org/en/
www.bantam-mais.de/
www.bio-suisse.ch/
www.responsibletechnology.org/gmo-dangers/65-health-risks/1notes
www.gmoevidence.com/
www.saveourseeds.org/

www.ifoam.org/
www.pronatura.ch/
www.bioaktuell.ch/
www.campact.de/ttip/
www.urbanagriculturebasel.ch/
www.gmo-compass.org/eng/gmo/db/
(nur wegen Datenbank, ist industriegesponsert, achtung)
www.bede-asso.org/index.php
www.oecd.org/site/oecd-faoagriculturaloutlook/
www.regiofair.ch/Philosophie/tabid/58/language/de-CH/Default.aspx
www.nature.com/
www.enveurope.com/series/GMO_cultivation
www.agroscope.admin.ch/amelioration-des-plantes/00717/03555/03563/index.html?lang=de
www.sustainablepulse.com/
www.march-against-monsanto.com/
www.permaculture-media-download.com/2011/09/introduction-to-permaculture-40-hours.html
www.councilforresponsiblegenetics.org/
www.whypoverty.net/en/

www.icipe.org/
www.blauen-institut.ch/
www.gene.ch/


So, hier folgen Links, die sonstwie wichtig oder gut sind:

http://gmuesabo.ch/cms/ (für Region Winterthur interessant, Gemüseabo halt, gehst ma guckn;)

http://restessbar.ch/ (gratis Reste essen, tolle Sache, aus dem Nichts entstanden und sofort Riesenanklang gefunden;)

http://www.der-postillon.com/ (Satireseite, bitterböser Humor, aber die Jungs und Mädels wissen genau, worums geht...;)

http://www.zerohedge.com/ (Oute mich als Zerohedgejunkie. Total. Ist zwar mostly amerikaorientiert, aber die sind uns ein kleines Schrittchen voraus. Was dort läuft, kommt hier auch. Ist n Finanzblog, Tyler war Börsenhändler, wurde wegen Insiderhandel verurteilt und blogt seid da und stellt die ganz grossen Finanzverbrecher an den Pranger. Nebst weiteren erheiternden oder skandalösen Geschichten, die du in Europa nicht zu Gesicht bekommst, wie Festnahmen von ex IMF Chef vor 2 Wochen, oder womit Griechenland seine Schulden bezahlt, und überhaupt: Geld.
Folge dem Geld, und du weisst warum etwas so läuft, wies läuft. Die Kommentare sind auch ne gute Quelle, immer wieder hammer links zu finden (aber auch Idioten, klar, wie überall, nur überleben die dort nicht lange;) oder interessante Infos, wie dass in Californien, jetzt während der Dürre, die Fracking Firmen weiter ohne Auflagen Wasser (enorm viel) verbrauchen dürfen, während Herr und Frau Smith extra zahlen müssen, plus Strafzahlungen etc (das kam hier nicht in den Nachrichten...).
Zerohedge steht auf der Liste der Blogs, die die USA unbedingt verbieten möchte. ZZ stellt er grad täglich Marktmanipulation an den Pranger. Sie (weil viel Leute sschreiben) stellen böse Fragen und geben böse Antworten.

http://www.corporatewatch.org/ (Tolle, soooo wichtige Arbeit, die die da leisten.)

https://www.transparency.org/ (Die auch.)

So, ich glaub, die Seite wird nie fertig:( aber ich brauch ne Pause.

Filme

Vorweg, thoughtmaybe.com ist ne tolle Seite mit hunderten von Filmen, die auf Youtube sofort gelöscht werden, wenn du sie hochlädst, aber auf jeden Fall raus müssen. Von Fracking über Geheimdienste zu was weiss ich, alles ist dort, ABER... alles auf Englisch. Tja.

Auch hier, wie bei den Büchern: bestells für deine Bibliothek (Medienvorschlag!), dann haben auch andre was davon;)

Eine deutschsprachige Filmplattform ist "Filme für die Erde" (Outing: Bin Mitglied): http://filmefuerdieerde.org/ Man kann dort zT Filme gratis gucken, als Mitglied kann man Filme mit Mitgliedern austauschen und kriegt welche geschenkt und hat Rabatt auf Neukäufe:)

Hier die saatgutrelevanten, die man gratis gucken kann:)

Gekaufte Wahrheit: www.filmefürdieerde.org/gekaufte-wahrheit Offizieller Filmbeschrieb: Ein Politischer Thriller über Gentechnik und Meinungsfreiheit. Árpád Pusztai und Ignacio Chapela haben zwei Dinge gemeinsam: Sie sind bedeutende Wissenschaftler und ihre Karrieren sind ruiniert. Beide Wissenschaftler arbeiten im Bereich der Gentechnik. Beide machten wichtige Entdeckungen. Beide sind gefährdet, weil sie die Mächtigen in Forschung und Industrie kritisieren, die dadurch ihre Investitionen bedroht sehen. Aussagen von Wissenschaftlern selbst belegen, dass 95% der Forscher im Bereich Gentechnik von der Industrie bezahlt werden. Nur 5% der Forscher sind unabhängig. Die große Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie ist offensichtlich. Kann die Öffentlichkeit – können wir alle – den Wissenschaftlern noch trauen? mit Árpád Pusztai | Andrew Kimbrell | Ignacio Chapela |Jeffrey Smith und Antônio Andrioli

Der Agrarrebell: www.filmefürdieerde.org/der-agrarrebell Offizieller Filmbeschrieb: Im südlichsten Zipfel des Salzburger Landes – im Lungau, dem “Sibirien Österreichs” – betreibt der Land- und Forstwirt Sepp Holzer auf seinem Bergbauernhof eine Landwirtschaft der besonderen Art. Entgegen allen konventionellen Regeln hat er – trotz einer Jahresdurchschnittstemperatur von 4,5°C und einer Höhenlage zwischen 900m und 1400m – eine essbare Paradies-Landschaft geschaffen, und damit Furore gemacht. Ihm ist es in vierzig Jahren Naturbeobachtung, unerschöpflicher Experimentierfreude und Behördenkämpfen gelungen, seine Gegner von seiner naturnahen Bewirtschaftungsart zu überzeugen: “Vielfalt statt Einfalt – denn alle Pflanzen und Tiere haben eine sinnvolle Funktion.”, so Holzer. Auf den Gebrauch von Pestiziden, Herbiziden oder Dünger wird gänzlich verzichtet. “Mit der Natur kooperieren, statt sie zu bekämpfen. Die Natur beobachten und herausfinden, welche Pflanzen einander unterstützen.” Das sind Schlüsselbegriffe für Sepp Holzer und Grundprinzipien der Permakultur. Seit 1962, als er den Hof seines Vaters mit 19 Jahren übernahm, betreiben Sepp Holzer und seine Frau ein perfekt funktionierendes Permakultur-System, ohne überhaupt von dem Begriff “Permakultur” gehört zu haben.

Angelegt in Terrassen, ähnlich den Reisfeldern in Asien, unterscheidet sich sein 46h großes Land stark von den umliegenden Fichtenmonokulturen: Hier wächst vieles, was kaum jemand in einer Höhenlage von 1400m vermuten würde: von Kirschen, Äpfeln, Pilzen über Kiwifrüchten bis hin zu Zitronen, Kürbissen, Kartoffeln und Zuchinis. Überall sprießt und gedeiht die Natur. Entlang den Wegen, auf Terrassen, im Wald, auf extremen Steilhängen und sogar auf steinigem Boden. Innerhalb der Mischkultur befinden sich ca. 45 Wassergärten, Feuchtbiotope, Teiche und drei Bergseen. Hier züchtet der Biobauer seltene Fische, Kröten, Krebse und Wasserpflanzen. Seine Schweine beackern den Boden, eggen und düngen, und die Pflanzen sorgen gegenseitig für Feuchtigkeit, Stickstoff und Gründünger. So hat Sepp Holzer weniger Arbeit und mehr Zeit, interessierte Besucher aus aller Welt über seine Mischkulturen aufzuklären.

Tote Ernte - Kampf ums Saatgut: www.filmefürdieerde.org/tote-ernte Offizieller Filmbeschrieb: Im kanadischen Weizengürtel wurde der Landwirt Percy Schmeiser vom Chemie- und Saatguthersteller Monsanto auf Patentverletzung und eine halbe Millionen Mark Schadenersatz verklagt, weil Wind oder Vögel ihm Monsantos genmanipulierten Raps zugetragen haben. Schmeiser erhob Gegenklage wegen Rufmord und Verseuchung seiner Felder, ging an die Öffentlichkeit und wird inzwischen von Bio- und Bürgerrechts-Organisationen als Ikone des Monsanto-Widerstands rund um den Globus geschickt. Seine weltweite Botschaft: Verteidigt Euer Saatgut! In Europa sammelt der Landwirt Klaus Buschmeier aus dem westfälischen Extertal Kollegen um sich und organisiert einen Aufstand gegen den Deutschen Bauernverband. Ein Kooperationsabkommen des Bauernverbandes mit den Pflanzenzüchtern über Nachbaugebühren empfinden die Bauern als Verrat. Im Landgericht München, das eigens eine Sonderkammer einsetzt, lesen Bayerns Bauern ihrem Landesführer vor der Kamera fast handgreiflich die Leviten.

Um die Gentechnik durchzusetzen, haben die Chemiemultis fast alle großen Pflanzenzüchter geschluckt. Gentechnik stoppt nicht den Hunger in der Welt, sondern fördert den Chemieabsatz. Die Gentechnik macht Nutzpflanzen gegen Unkrautmittel resistent. Der Bauer darf die Pflanzen anbauen, mit Chemie behandeln und verkaufen, mehr nicht. Jede Wiederaussaat oder eigene Zuchtarbeit wird verboten oder mit Gebühren belegt. Für Buschmeier und Schmeiser ist das die Rückkehr der Leibeigenschaft. Der Gipfel des gentechnischen Zynismus ist die sogenannte Terminator-Technologie. Sie macht die Bauern mit Hilfe der Gentechnik endgültig von den Konzernen abhängig. Die Pflanzen werden gentechnisch so manipuliert, dass sie nur einmal keimfähig sind. Eine Wiederaussaat der Ernte ist zwecklos. Die Ernte ist tot.

The Corporation: https://www.youtube.com/watch?v=4PSxtJNp9Pc Offizieller Filmbeschrieb: The Corporation hat als Plot die Frage nach der geistigen Gesundheit einer Institution, die sich nur um Gewinn kümmert, und nicht um andere Aspekte: Das Unternehmen, eine rechtliche Person ohne Körper, auf die Spitze getrieben. Wer jetzt einen Hassfilm auf die Marktwirtschaft erwartet, wird überrascht: Mark Achbar und Jennifer Abbott interviewen 40 Konzernchefs und leitende Manager aus allen Wirtschaftsbereichen: Öl- und Pharmaindustrie, Reifenherstellung, Schwerindustrie, PR, Branding, Werbung, verdecktes Marketing. Sachlich im Tonfall lässt der Film Insider zur Sprache kommen und enthüllt so den absurden Wahnsinn, aber auch die erstaunlichen Zwänge des grosswirtschaftlichen Alltags.

Unser täglich Gift https://www.youtube.com/watch?v=y5BAWXHX6JU Diese Dokumentation gibt einen kleinen Einblick darüber wie Giftstoffe und Pestizide in unseren Nahrungsmittel beigefügt werden und die geforderten Analysen von der korrupten Pharmaindustrie und anderen, gekauft und gefälscht werden.

Achtung, Youtube löscht wie n Berserker, gut möglich, dass der Link morgen tot ist, aber Aktivisten laden ihn dauernd wieder hoch, also such und finde... (gib Filmtitel ein und ev. Arte, ist n Film von Arte, schau auf die Zeit, damit du nicht n Trailer erwischst.)

Monsanto mit Gift und Genen / The World according to Monsanto, der Film zu Robins Buch, KLASSIKER. https://www.youtube.com/watch?v=9RQ-xqZ-0cg auch der wird immer wieder runtergenommen von youtube, auf thoughtmaybe findest du ihn dauerhaft, aber wie gesagt, dort dann halt auf Englisch.

Die Saatgutretter Arte 14.03.14 https://www.youtube.com/watch?v=Gz3oZOeY6FE Der Saatgut-Markt ist hart umkämpft. Fünf Großkonzerne, überwiegend aus der Chemiebranche, dominieren in Europa die Produktion und machen ein Milliardengeschäft. Sie züchten Sorten, die Agrarchemie benötigen und die Landwirte nach jeder Ernte neu hinzukaufen müssen. Denn wer die Saat hat, hat das Sagen. Doch inzwischen gehen Landwirte, Züchter und Wissenschaftler gemeinsam gegen diesen Trend zur Uniformität an und kämpfen um die Reichhaltigkeit unseres Essens, die zu verschwinden droht. Sie rufen nicht nur zum Wandel auf und fordern ein anderes Agrar-und Ernährungssystem, sondern sie retten und vermehren alte Sorten, züchten daraus neue und erneuern das, was zu verschwinden droht: das Saatgut der Bauern.

Das ist ein Novum in der Wissenschaft. Bisher befassten sich die Forscher fast ausschließlich mit hoch technisierten Labor-Züchtungen, die der Saatgut-Industrie durch Sortenschutz und Patente obendrein ein Alleinrecht auf Vermarktung bescherten. Allmählich entdecken Wissenschaftler jedoch, dass unser Ernährungssystem eine der wichtigsten Ursachen für Klimawandel, Artensterben, Wasserknappheit und Umweltvergiftung ist. Sie erkennen den Bedarf an Saatgut mit genetischer Bandbreite und zeigen, dass wir umweltschonende Sorten benötigen, die robust und anpassungsfähig sind. Wie früher üblich könnten die Bauern nun diese Sorten nachsäen und wären nicht mehr abhängig von den Saatgut-Konzernen. Doch das Saatgut-Gesetz verbietet es ihnen, diese Züchtungen einfach zu verkaufen oder zu tauschen. Es privilegiert das Einheitssaatgut der Konzerne.

Und bald könnte es noch schlimmer kommen: Die EU überarbeitet derzeit das Saatgut-Gesetz. Beeinflusst durch die Lobbyisten der Konzerne lässt es eine erneute Stärkung der Saatgutindustrie befürchten. Mittelständischen Unternehmen, insbesondere denen der Bio-Branche, könnte es die Existenzgrundlage entziehen. Die Politiker müssen jetzt Verantwortung zeigen.

We feed the world KLASSIKER! ah da schau her, gibts ihn wieder auf Deutsch: https://archive.org/details/WE_FEED_THE_WORLD_DEUTSCH Alle vier Sekunden verhungert ein Kind. Derzeit kämpfen fast eine Milliarde Menschen täglich ums Überleben und gegen das Verhungern, obwohl es derzeit eine weltweite Nahrungskapazität für 171% der Weltbevölkerung gibt ! (Q: World Food Report - UN) Wie kann das sein ? Diese Doku gibt Einblick in die mörderische Logik hinter dem globalisierten Raubtierkapitalismus sowie in die organisierte Armut und ruft zum entschlossenen zivilgesellschaftlichen Engagement für eine faire und gerechte Welt auf ! Beschreibung: "WE FEED THE WORLD" ist ein Film über Ernährung und Globalisierung, Fischer und Bauern, Fernfahrer und Konzernlenker, Warenströme und Geldflüsse – ein Film über den Mangel im Überfluss. Er gibt in eindrucksvollen Bildern Einblick in die Produktion unserer Lebensmittel sowie erste Antworten auf die Frage, was der Hunger auf der Welt mit uns zu tun hat. Zu Wort kommen neben Fischern, Bauern, Agronomen, Biologen und Jean Ziegler auch der Produktionsdirektor des weltgrößten Saatgutherstellers Pioneer sowie Peter Brabeck, Konzernchef von Nestlé International, dem größten Nahrungsmittelkonzern der Welt. WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN: Offizieller Download bei den Produzenten "WE FEED THE WORLD": Link: http://www.allegrofilm.at/filme/we-feed-the-world

Buch zum Film "We Feed The World" (Weiterführende Informationen zum Film) Erwin Wagenhofer; ISBN: 3936086265

falls weg hier auf Englisch: www.thoughtmaybe.com/we-feed-the-world/

Leben ausser Kontrolle ist auch n toller Film, hab ihn bei Filme für die Erde gekauft und wer Mitglied ist, kann ihn bei mir gratis holen;) http://filmefuerdieerde.org/leben-ausser-kontrolle Der Link führt zu einer kostenpflichtigen Version, sorry. Original ist Deutsch, hab keine Gratisversion sonst gefunden. Vorschlag: Bibliothek Medienvorschlag machen! Offizieller Filmbeschrieb: “Die DVD “Leben außer Kontrolle” von Bertram Verhaag und Gabriele Kröber berichtet über die Auswirkungen der Genmanipulation: Mitte der 80er findet die Wissenschaft mit der Gentechnologie den Schlüssel, auf die Basis-Struktur von Lebewesen zuzugreifen. 20 Jahre später begibt sich “Leben ausser Kontrolle” auf eine Weltreise: Wegen einer katastrophalen Ernte bei gentechnisch veränderter Baumwolle stehen viele indische Bauern vor dem Ruin, verkaufen eine Niere oder begehen Suizid. In Kanada weht genmanipulierter Rapssamen auf die Felder benachbarter Biobauern… Das isländische Parlament verkauft das gesamte Genpotential seiner Bevölkerung an eine private Firma… Weltweit bieten nur eine Handvoll idealistischer Wissenschaftler der Industrie die Stirn und untersuchen – unabhängig von deren Geld – die Auswirkungen transgener Tiere und Pflanzen auf die Umwelt und auf unsere Gesundheit, wenn wir diese genmanipulierten Lebensmittel zu uns nehmen.”

Filme auf Englisch, gratis, ältere Liste, ev per Suche inzwischen auf Deutsch auffindbar, hab aber jetzt keine Zeit:

Genetic Roulette, von Jeffrey Smith (Buch: Trojanische Saat), online guckn: https://archive.org/details/GeneticRouletteTheGambleOfOurLives Viel über Nebenwirkungen bei Mensch und Tier. Und ein cooler, kämpferischer Anwalt kommt drin vor;)

The Future of Food ist genial! Den hab ich mir glatt gekauft, um ihn auf Deutsch rumzeigen zu können: www.thoughtmaybe.com/the-future-of-food/ Official film description: THE FUTURE OF FOOD offers an in-depth investigation into the disturbing truth behind the unlabeled, patented, genetically engineered foods that have quietly filled U.S. grocery store shelves for the past decade. Shot on location in the U.S., Canada and Mexico, THE FUTURE OF FOOD examines the complex web of market and political forces that are changing what we eat as huge multinational corporations seek to control the world's food system. The film also explores alternatives to large-scale industrial agriculture, placing organic and sustainable agriculture as real solutions to the farm crisis.

9.70 Documentary, unbedingt schauen!!! www.youtube.com/watch?v=TkQ8U2kHAbI Filmlink hier für englische Version, Original in Spanisch (falls das hilft;). Ist die Geschichte zum Gesetz 9.7 in Kolumbien und wie sie Saatgut zerstören etcetc. Freihandelsverträge und ihre Folgen von ganz nah...

The Silent Forest https://www.youtube.com/watch?v=NUUYaTz0Brg auch der wird immer wieder runtergenommen und schwupps wieder hochgeladen, also nicht verzagen und schnell ne Suche durchführen, wenn Link tot ist. Es geht um genmanipulierte Wälder....

Patently a Problem www.thoughtmaybe.com/patently-a-problem/ The human genome is being privatised. Another corporate takeover. The genetic sequences that make up you and me are being patented and one Australian company, a hot item on the stock market, is aggressively enforcing a suite of patents that affect an extraordinary 95 percent of every living creature’s DNA. The company claims most laboratories around the world are infringing its patents — nature itself included — and the company is now trying to charge licence fees for this…

Food Inc www.thoughtmaybe.com/food-inc/ Offizieller Filmbeschrieb: Nominiert für den Oscar und empfohlen von foodwatch! Glückliche Kühe auf grünen Wiesen – daran möchten wir Konsumenten glauben, wenn wir unser täglich Fleisch zu uns nehmen. Doch die Wirklichkeit der natürlichen Nahrungsmittelproduktion in Industrienationen sieht um einiges düsterer aus. Genmanipuliertes Getreide, mit Medikamenten versetztes Tierfutter, hormonbehandeltes Mastvieh – die Liste des Schreckens ist lang und es existiert kaum ein landwirtschaftlicher Bereich, der nicht schon von einem Skandal betroffen gewesen wäre. Doch was wissen wir eigentlich wirklich über die Lebensmittel, die wir täglich essen? FOOD, INC. zeigt, wie eine Handvoll Konzerne darüber bestimmt, was wir essen und was wir über unser Essen wissen dürfen. Und wie verantwortungslos die Lebensmittelindustrie handelt und zur Wahrung des eigenen Profits die Lebensgrundlage zahlreicher Landwirte und die Gesundheit der Konsumenten aufs Spiel setzt…

So, und hier kommen jetzt Mediathek-Sachen, also Dokus, die am TV kamen, und beim entsprechenden Sender in der Mediathek sind, und natürlich sehenswert sind, sofern noch verfügbar...

Freihandelsabkommen (TTIP) 3 Sat 20.03.14, unbedingt guckn!!! deutsch www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=42489 Filme bleiben nicht ewig, auch hier: bald guckn! Bitterböse Doku über TTIP, aber bitternötig...

Naja, so am Rande, interessant, weil man stelle sich vor, die Leute stellen auf Lichtnahrung um, grosses Oh Näi für Monsanto;) Lichtnahrung, Am anfang war das Licht https://www.youtube.com/watch?v=bPAK1zErUPY&list=PL5fNGy0PCv6uqMN94IVugVJ5JsQVPLK_S

weitere Wildcard für: yes men;) UNBEDINGT GUCKEN!!!!!!! www.youtube.com/watch?v=295gCWahBxc YES MEN sind TOP!!! siehe auch weitere Filme von ihnen!!! In dem hier bieten sie den Businessleuten Fett von Menschen an und wie mans als Kerzen verkaufen könnte etc, und die Businessleute sind interessiert!:( Jenseits. Aber wahr. Eigentlich als Verarsche gedacht, aber die Realität ist erschütternd.

Ich stopp mal hier, hab aber noch ne ganze Liste Mediathek Sachen - ja was glaubst du;)! Wird geupdatet sobald ich die andern Sachen auch oben hab... ach herrje, dachte ich mach das in zwei Tagen, ja denkste;)...

also, weiter gehts:

Französisch, über Pestizide (Neonicotinoide & Bienen): Tele Suisse Romande, Temps Present, 27.11.2014: Des pesticides dans nos assiettes http://www.rts.ch/emissions/temps-present/environnement/6222335-des-pesticides-dans-nos-assiettes.html

Englisch, über Pestizide, (Neonicotinoide & Bienen), Datum unbekannt (wahrscheinlich 2014): https://www.linktv.org/programs/earth-focus-neonicotinoids-the-new-ddt

Englisch, (Original Französisch, siehe nächster Link: Bientot dans vos assiettes. Roundup): Der Beitrag (bientot dans vos assiettes) hat es (hier) ausschnittsweise bis nach Amerika geschafft und innerhalb einer Stunde 600 Comments kassiert;) , youtube fast ne Million klicks... soooo, peinlich. Ein ehemaliger Monsanto-Mann behauptet vor der Kamera, er würde Roundup trinken... zu blöd, der Interviewer hat Roundup dabei und offeriert ihm ein Gläschen, worauf der gute Mann fluchend von dannen zieht. (Achtung, ich surfe mit Firefox und ad- und scriptblocker, ich glaub zerohedge ist ohne ne pain in the a**)
http://www.zerohedge.com/news/2015-03-27/im-not-stupid-monsanto-lobbyist-refuses-drink-weedkiller-after-proclaiming-it-wont-h

Die ganze Doku hier, auf Französisch: Bientot dans vos assiettes,01.09.14 canal plus: https://www.youtube.com/watch?v=qysg93MqdrQ

Den Welthunger stillen (Bayern, Mediathek) 16.12.13: Warum wir doch etwas tun können http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/faszination-wissen/hunger-landgrabbing-fleisch-video-100.html

3Sat, Nano, Mediathek: Sieg für Umweltschützer (nur 5min), 11.03..15: BUND darf Pestizid "bienengefährlich" nennen: Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat im Rechtsstreit um das Pestizid Thiacloprid gegen den Pharmakonzern Bayer einen Sieg errungen. http://www.3sat.de/mediathek/index.php?mode=play&obj=50011

Krieg der Patente, Arte 01.07.14, oder youtube:
http://www.arte.tv/guide/de/046926-000/krieg-der-patente
https://www.youtube.com/watch?v=jCRLhBgZaY4

Die wahren Zustände in der Tiermast: Siehe Peta auf youtube oder homepage (Achtung: krasse albtraumhafte Bilder, zB der Film über die lebendig gehäuteten Pelztiere in China etc. , ein Grund, weshalb ich fast jeden Pelzkragenträger drauf anhau und hinweis, und wie man auf Echtpelz testen kann: Haar abbrennen und riechen, Kunsthaar riecht nicht nach verbranntem Haar, ganz einfach):
https://www.youtube.com/user/PETADeutschland
http://www.peta.org/international/

zu Biolabels und nicht so fair...Arte 03.06.14 "Die Bio-Illusion" von Christian Jentzsch: https://www.youtube.com/watch?v=qtYdla_QtUg

Wegwerfgesellschaft -Oder warum früher alles besser war, Arte:
https://www.youtube.com/watch?v=7coMrG7S5wM (sollte man in Schulen zeigen...)

Von wegen "keine Daten zu invasiven Spezies"...: SRF Mediathek: Einstein 05.03.2015 > invasive Spezies http://www.srf.ch/play/tv/einstein/video/der-kampf-gegen-invasive-tier--und-pflanzenarten?id=020387ec-b8bd-44d4-b89b-d61be1a236fe (6Min Beitrag)
oder Profiseite: invasive species specialist group http://www.issg.org/

amoeba sisters youtube, Gentechnik supereasy erklärt, englisch: https://www.youtube.com/user/AmoebaSisters

Ich hätte euch echt gern den hier gepostet, find ihn aber nicht mehr online, was aber nichts heisst, der kann morgen schon auf youtube sein, also poste ich einfach Titel und Beschreib:
Pestizide auf unserem Teller 3sat 16.03.15 Film von Pietro Boschetti und Jean-Bernard Menoud
In der Schweiz sterben seit rund 20 Jahren 20 bis 30 Prozent aller Bienen jährlich. Eine beunruhigend hohe Bienensterblichkeit, denn die Insekten spielen eine wesentliche Rolle bei der Bestäubung und Befruchtung von Kulturpflanzen und damit auch bei der Nahrungsmittelproduktion für den Menschen. Es mehren sich Studien, die eine spezielle Art von Insektiziden, Neonicotinoide, die von der Schweizer Firma Syngenta sowie Bayer und BASF hergestellt werden, mit dem weltweiten Bienensterben in Verbindung bringen.
Bei den Neonicotinoiden handelt es sich um äußerst wirksame Neurotoxine, die 5.000 bis 10.000 Mal schädlicher für Insekten sind als DDT. Sie reichern sich in der Nahrungskette an, ohne dass man deren Langzeitwirkung auf die menschliche Gesundheit kennen würde. Die Produktion von Neonicotinoiden macht bereits ein Drittel des weltweiten Insektizid-Marktes aus - mit jährlichen Verkaufszahlen in der Größenordnung von fünf Milliarden Dollar. Die Reportage "Pestizide auf unserem Teller" macht deutlich, dass die Auswirkungen der Pestizide nicht nur die Bienen treffen, sondern die gesamte biologische Vielfalt.

So, und jetzt hab ich ein kleines Problem, weil ich schau echt jede Doku, und alle hier posten geht wohl zu weit, also Abkürzungsvoschlag: Mediathekbeispiel ARD und hab Pestizide eingegeben, ergibt:
http://www.ardmediathek.de/tv/suche?searchText=Pestizide
schlage vor, ihr schaut mal;)

Den hier hätte ich auch gerne gepostet, auch nicht auffindbar zZ:
Der faire Handel auf dem Prüfstand http://www.arte.tv/guide/de/047127-000/der-faire-handel-auf-dem-pruefstand
Konsumieren ja, aber fair! Wenn der Verbraucher ein Produkt mit Fair-Trade- Siegel in seinen Einkaufswagen legt, dann trifft er damit eine Entscheidung, durch die in Afrika oder Lateinamerika Kleinbauern angemessen vergütet werden. Aber ist, wo fair draufsteht, wirklich immer fair drin? Die investigative Dokumentation deckt auf.
Das Geschäft mit Fair-Trade-Produkten boomt: 2012 betrug der Umsatz rund fünf Millionen Euro, Tendenz steigend. Die neue Konsumeinstellung ist gut für das Gewissen und für die Finanzen. Konsumieren ja, aber bitte fair!, so lautet das Motto des fairen Handels. Wenn der Verbraucher ein Produkt mit Fair-Trade-Siegel in seinen Einkaufswagen legt, dann trifft er damit eine Entscheidung, deren Konsequenzen am anderen Ende der Welt spürbar sind: In Afrika oder Lateinamerika werden Kleinbauern angemessen für die Produktion von Rohstoffen vergütet.
Entgegen der Logik der globalisierten Wirtschaftsordnung werden sie so nicht von Importeuren und Großhändlern ausgebeutet. Eine schöne Theorie. Aber wie sieht es in der Praxis aus? Immer mehr Gütesiegel für fairen Handel drängen auf den Markt - mit hohem Zuspruch von Verbraucherseite. Aber ist auch fair drin, wo fair draufsteht?
Filmemacher Donatien Lemaître besuchte Plantagen in Mexiko, der Dominikanischen Republik und in Kenia. Seine Recherchen ergaben, dass das Konzept aufgrund seines Erfolgs auch von den PR-Experten internationaler Konzerne aufgegriffen wird, die damit zulasten der Kleinproduzenten ihren Namen "grünwaschen" - und das ist sicher nicht im Sinne der Erfinder des Fair-Trade-Gütesiegels.

Hunger! Durst! arte 28.10.14:https://www.youtube.com/watch?v=E3TONiNn7As (nicht top, Anfängerfilm)

Macht ohne Kontrolle - Die Troika toller Film über den Ausverkauf von Griechenland und die Macht der Troika, ups, so darf man sie ja nicht mehr nennen... https://www.youtube.com/watch?v=2zzMWcadFE4 (er geht leider mit seiner Recherche nicht bis zum bitteren Ende, ich wünsch mir einen zweiten Teil, wo er die wahren Drahtzieher, IMF und Weltbank und EZB und BIS genauso scharf unter die Lupe nimmt).

Und die Heute Show, (oute mich als mega Fan;) hier u.a. über Lobbyisten: https://www.youtube.com/watch?v=3aTO136bsfs
oder die BND/NSU Morde:
https://www.youtube.com/watch?v=rIQ8oZip9VY#t=210
Den MUSS man gesehen haben. Too much. Sowas erzählen einem die normalen, blonden (naja meist) Nachrichtensprecher,innen nicht. Heute musst du Satire Nachrichten gucken, wenn du die Wahrheit erfahren willst. Bedenklich.

Zu den tollen Satire-Sendungen, die jede Menge Wahrheit lustig verpackt bringen gehört auch die Anstalt, unmöglich eine Auswahl zu treffen, sind alle gut;) hier link zur Anstalts-Mediathek:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/2078314#/suche/die%20Anstalt (da kannste auch heute show eingeben;)

so, genug für heut, muss endlich die Studienseite machen...

Sunday 26 April 2015

Toll gemachte Broschüren/PDFs

DIE RACHE VON KÄFER & co. (find ich eine der mit Abstand am besten gemachten Broschüren über GMO, war aber auch Dr.Then von Tetsbiotech dahinter;) http://www.martin-haeusling.eu/images/attachments/Broschuere_Gentechnik_Web_einzelseiten.pdf

DIE ERNTE DER HEUSCHRECKEN www.martin-haeusling.eu/images/attachments/BroschuereLandgrabbing_Download_.pdf

CYBERKRIEG AUF DEM ACKER - WAS BLÜHT UNS DA www.martin-haeusling.eu/images/attachments/140113_Broschuere_Gentechnik2_Web.pdf

DENN SIE WISSEN, WAS SIE TUN www.martin-haeusling.eu/images/attachments/Broschuere_Ressourcen_fuerWebsite_2.pdf

Kommendes FREIHANDELSABKOMMEN EU USA www.martin-haeusling.eu/images/attachments/Broschuere_TTIP_web_jan14.pdf

des weiteren:

EVB docs: Paprika; Saatgut; Agropoly geupdatet; Wege aus der Hungerkrise etcetcetc!!!!! www.evb.ch ich oute mich: EVB gehört mit zu meinen Lieblingsorgs, gewaltlos bringen sie ganze Konzerne zum straucheln, einfach indem sie Sauereien aufdecken, und gerichtlich oder im Parlament vorgehen, weltweit agieren, Menschenrechte und Umwelt werden da nicht getrennt. Neue Initiative auch am Start, zur Aufdeckung der Finanzflüsse um Korruption zu stoppen, sehr wichtig: https://www.evb.ch/medien/medienmitteilung/volksinitiative_fuer_verantwortungsvolle_konzerne/

Vorsicht Giftmischer Test Biotech www.testbiotech.de/sites/default/files/Testbiotech_Giftmischer_0.pdf

und viele weitere tolle PDFs! Deutsch und z.T. Englisch, Testbiotech ist top! (er war früher bei Greenpeace und hat dann seine eigne kritische inspizierende Gentechorg gegründet. 1A+!). http://www.testbiotech.de/

FiBL Biolandbau und Gentechnik www.fibl.org/fileadmin/documents/de/news/2012/niggli-2012-replik-fedoroff.pdf

Foodwatch Report, Startseite: www.foodwatch.org/de/startseite/

Report PDF (2011): www.foodwatch.org/uploads/media/foodwatch-Report_Die_Hungermacher_Okt-2011_ger_02.pdf

Report PDF (2013): www.foodwatch.org/uploads/media/2013-12-12_foodwatch-Report_Lebensmittelueberwachung.pdf

IAASTD, Weltagrarbericht, hier Startseite, weil jede Menge Berichte, kurze und lange, engl. und de... Syngenta und Co empört ausgestiegen, weil 400 Wissenschaftler sich einig waren, dass Gentech nicht DIE Lösung ist;) www.weltagrarbericht.de/

Ban GMOs now Dr Mae Wan Ho & Dr Eva Sirinathsinghji http://www.i-sis.org.uk/Ban_GMOs_Now.pdf heavy Zusammenfassung, wissenschaftl. Meta Studie über GMO Risiken, sehr aktuell, sehr kompakt, nix für Anfänger, aber voller Quellenangaben über Studien, ist auf Englisch.

Eva Gelinsky "Geistige Eigentumsrechte der neuen Pflanzenzuchtverfahren" 2013 Für alle, die sich im Patent- und Sortenschutzrecht mal endlich zurechtfinden wollen;) ist umfangreich und genau. www.ekah.admin.ch/fileadmin/ekah-dateien/dokumentation/gutachten/Neue_Pflanzenzuchtverfahren_und_geistige_Eigentumsrechte_E.Gelinsky_aktualisiert_November_2013.pdf

(Wieso 3km lange Links?! Ich mag keine verdeckten Links, will sehen, woher das kommt, bzw wohin der Link führt, geht auch anders, ich weiss, aber andre vielleicht nicht)

Basisinfos zum Saatgutecht, sehr viel kürzer, sehr gut gemacht: www.saatgutkampagne.org/PDF/Booklet_Saatgutfilm2011_web.pdf

Folgende Sachen sind über die neuen Technologien, es wird kaum darüber geredet, es ist dringend nötig, das Thema aufs Tapet zu bringen und sich zu informieren...!:

Auf Englisch oder Französisch: New techniques for the alteration of the living von Infogm, Bede etc www.infogm.org/spip.php?article5191 (engl Version gratis, französische Version kostenpflichtig. Das PDF behandelt die neuen Techniken, die noch unterm Radar laufen, aber voll GMO sind, und zT im Bioregal stehen und als konventionell angebaut/ gezüchtet vermarktet werden, weils einfach noch keine Gesetze gibt. Wir sind die Versuchskaninchen. Es ist von Vorteil, schon was über GMO zu wissen, zB aus dem Buch (trojanische Saat) oder Film (genetic roulette) von Jeffrey Smith) Die ganze Seite infogm gehört zu den Pionieren und ist super! Im Doc ist auch ein toller Vortrag von F.Meienberg, EVB!

ähnlich auf Deutsch, länger, genauer, noch n Satz mehr neuer Techniken von Benno Vogel 2012, Grundlagen für die Klärung offener Fragen bei der rechtlichen Regulierung neuer Pflanzenzuchtverfahren. Hier: http://www.awel.zh.ch/internet/baudirektion/awel/de/biosicherheit_neobiota/gvo/_jcr_content/contentPar/downloadlist/downloaditems/140_1372926418959.spooler.download.1372927394124.pdf/Schlussbericht_NeuePflanzenzuchtverfahren_DEZ2012.pdf

Messmer M. 2012 Techniken der Pflanzenzüchtung Eine Einschätzung für den ökologischen Landbau FiBL www.fibl.org/de/shop/artikel/c/vermehrung/p/1200-pflanzenzuechtung.html Ein PDF über die neuen Techniken beim Biolandbau. Gratisonlineversion anklicken, speichern;)!

auch diese Liste weit davon entfernt davon vollständig zu sein, werd sie noch updaten, bzw offen auch für Tipps! Und nochmal: Das sind alles Gratisversionen, falls du auf ner kostenpflichtigen Version gelandet bist, ist was faul, bitte melden. Weil: ich mach das alles aus Passion und hab auch kein Geld, für jede Studie zu zahlen, und favorisier Leute, die ihr Wissen kostenlos verteilen. Das sind alles Infos, die raus müssen, und kostenlos ist nun mal am verteilbarsten;)

Für Leute, die nicht lesen mögen

Bio-Hafer Nichtbio-Hafer

Vergleiche dieses Bild mit dem nächsten (nichtbio Hafer), sagt mehr als tausend Studien;)

<<< BIO HAFER

aus dem Buch "Die unsichtbare Kraft der Lebensmittel" von A.W.Dänzer.

Ich habe das Buch wochenlang überallhin mitgeschleppt und musste es jedem zeigen. Die Bilder sind einfach faszinierend und wunderschön!

NICHTBIO HAFER >>>

Mit freundlicher Genehmigung des

Verlags Bewusstes Dasein und des Soyana-Teams zur Verfügung gestellt. Das Buch ist bei www.bio-nichtbio.info bestellbar, ISBN 978-3-905158-15-1

(Hätte mein Banner geben sollen, aber - knirsch - ich kriegs einfach nicht hin)

Die Bücherliste

Bei den Büchern ists ultraschwer eines zu favorisieren, denn jedes ist super und deckt einen speziellen Bereich zum Thema Saatgut, und ihr werdet schnell begreifen, was ich meine, wenn ihr mal drinn seid...

und, grosses PS: wenn, dann kauft die Bücher doch in einer kleinen Buchhandlung und nicht beim Monopolriesen, weil man soll keine Monopolbestien füttern;) Wer kein Geld hat, schaut mal in seiner Bibliothek nach dem Formular "Medienvorschläge" und lässt es sich (meist) gratis bestellen. Funktioniert anfangs Jahr immer besser als ende Jahr, wegen Budget und so, oft auch online.

So, also da hätten wir:

* Marie Monique Robin "Mit Gift und Genen", der Klassiker,

siehe auch Filmlinks!

  • Manfred Christ "Die bedrohte Saat", total gute Übersicht Saatgut, vom Bauer zum Juristen, sehr lesenswert für den, der nicht 5 Bücher lesen mag;)
  • Jeffrey M.Smith "Trojanische Saaten", beste GMO Erklärung und viele Sauereien aus USA, zeigt, was uns (zB jetzt mittels Freihandelsabkommen) hier droht, also erst EU, dann CH

, siehe auch Filmlinks!

  • Richard Rickelmann "Tödliche Ernte", Deutschlandlastig, super recherchiert, beängstigend, was bei unsren Nachbarn geschieht, lesenswert, weil CH alles aus EU abnimmt... zeigt Organisation, Lobbying, Absahner und Verlierer etc, sehr aktuell.
  • F.William Engdahl "Saat der Zerstörung", viel Geschichte über GMO, man lasse sich nicht durch das üble Deckblatt (a la Blick...) verwirren:) zeigt Gesinnung der GMO Eugeniker...uvm. lesenswert.
  • Florianne Koechlin "Zellgeflüster" und "Pflanzenpalaver". Sie ist Biologin und Chemikerin und stellt unkonventionelle, äusserst spannende Fragen in Sachen Zellkommunikation. Sehr lesenswert! Voller spannender Details, wieso nachhaltige Lösungen im Bioformat viel, viel besser sind, gut für Standanekdoten;)!)
  • Saat- Multis und Welthunger. Wie die Konzerne die Nahrungsschätze der Welt plündern. von Pat Roy Mooney (Tipp von Francois Meienberg, EVB)

hab ich noch nicht gelesen, also no comment, ist aber sicher gut;)

  • Erklärung von Bern "Rohstoffe", gehört auch hier rein, weil man in die Konzernstruktur und -"Kultur" reinsieht...
  • Jean Ziegler: "Wir lassen sie verhungern" & "Imperium der Schande" etcetc!

Jean Ziegler, i love him, er weiss so viel, super Zusammenhängeschau.

  • Marcel Hänggi "Cui Bono", was geschieht in den Unis....
  • Harald Schumann "Die Hungermacher – Wie Deutsche Bank, Allianz und Co. auf Kosten der Ärmsten mit Lebensmitteln spekulieren"

Das Buch vom Foodwatchreport, man kann auch das PDF lesen, siehe Broschürenlinks.

  • * Hier folgen jetzt Bücher, die nicht direkt mit Saatgut zu tun hat, aber mit dem Vorgehen/Strategien von Konzernen und Regierungen, die vom Chaos profitieren (kein Interesse an Friede etc), unbedingt lesenswert!!!:
  • Naomi Klein "Die Schockstrategie" MUSS man gelesen haben. Wem das erste Kapitel zu krass ist, kann trotzdem einfach ein Länderkapitel lesen...seeeeeehr informativ.
  • Glenn Greenwald “Die globale Ueberwachung” (Die Geschichte vom Whistleblower-Helden Edward Snowden, muss man gelesen haben - WAKE UP! Dieses Buch im Zusammenhang mit dem Natobuch=eieiei...)
  • "13 Bankers" von Simon Johnson and James Kwak (Simon Johnson war Chef-Oekonom bei der Weltbank und schreibt zu den Big Bad Banks: Let them fail.)
  • "Schatzinseln" von Nicholas Shaxson, alles über Steuerparadiese, da plaudert einer aus dem Nähkästchen... danach verstehst du auch Trusts, Fonds und alle andern Tricks.
  • Daniel Kahneman "Schnelles Denken, Langsames Denken" (zum ersten Mal gabs den Nobelpreis für Sozialwissenschaft, naja, Wirtschaftswissenschaft eigentlich, es gibt keinen Preis für Soz.Wissenschaft, aber darum gehts ganz klar in dem Buch. Und ja, ich weiss, Nobelpreis ist nicht immer das Gelbe vom Ei...aber das Buch ist der Hammer)
  • Steven Pinker "Gewalt" (Gewalt war ein grosses Thema für mich die letzten beiden Jahre. Ich verabscheue Gewalt und mir fehlte das Vokabular, um mit den Jungen zu reden, die am liebsten alles jetzt und sofort zu Fall bringen wollen. Dass das so nicht funktioniert zeigt sicher Daniele Gansers Nato-Buch, auch Naomi Klein, aber dieses Buch bringt sowas wie Hoffnung, denn es beleuchtet die Geschichte der Gewalt seit Anfang Erfassung durch den Menschen. Ja, statistiklastik, dafür wissenschaftlich, voller spannender Studien und Facts über Gewalt, wie und wann und warum Gewalt zurückging oder warum nicht, ein tolles Buch. Danach begann ich Kooperationswissenschaft zu studieren...;) (Nowak, Kahneman, Schneier, Levitt etc) und, abschliessend, ich favorisier die Grassrootbewegung, also Netzwerke und Orgs unterstützen, die gewaltlos vorgehen und etwas Neues - denn das ist es, was wir brauchen - nähren und aufziehen. Du prügelst dein Kind auch nicht zum Erfolg, naja, nicht wirklich nachhaltig auf jeden Fall, dazu siehe Alice Miller "Am Anfang war Erziehung".
  • Bruce Schneier "Liars & Outliers" etcetc... (wie kann eine Gesellschaft funktionieren, wenn Konzerne und Institutionen betrügen)
  • Daniele Ganser "NATO, Geheimarmeen in Europa" (muss man gelesen haben)
  • Blaine Harden "Flucht aus Lager 14" (was man aus Menschen in einem totalitären System macht... scary)
  • Lohoff "Die grosse Entwertung" und (et al) "Working dead men" (krisis.org)
  • alle Attac Büchlein, Finanzsystem jeweils super erklärt (ja, viel Geld hier in meiner Liste, weil hinter jeder Sauerei steckt Geldgier)
  • Jürgen Roth "Der Deutschland Clan" und "Gazprom, das unheimliche Imperium" etcetc er deckt gnadenlos auf.
  • Alice Miller "Am Anfang war Erziehung". Toll, sie ist Psychologin. Wie Gewalt wirkt, berühmte Protagonisten wie Hitler als Beispiel.
  • Dr.Robert D.Hare "Gewissenlos, Psychopathen unter uns" uff, scary, va der Kinderpsychopathenteil... war interessant von wegen Psychopathen in Chefetagen.
  • "Freakonomics" von Levitt. Nicht 1a, aber trotzdem nicht schlecht.
  • Martin A.Nowak "Kooperative Intelligenz" , "Evolutionary Dynamics", viel Mathematik, nicht für Jedermann/-frau. Ich fands faszinierend.
  • Michael Lewis (hab ne Schwäche für ihn, er schreibt total süffig übers Finanzsystem) "Boomerang" ist wohl die süffigste Version über den Finanzcrash des letzten Jahrzehnts, Ursachen und Folgen. "Big Short" bietet guten Einblick in die Welt der Finanzhändler und Crash 08. etc

ach ja, und zwischendurch mal lachen, auch ganz wichtig, ich empfehle Gary Larsons "The Complete Farside". Hätte die Recherche (v.a. den Eugenikpart) ohne seinen Humor nicht überstanden. Ein Dankeschön an Stephen, der mir den Zeichner empfahl;)

ich hör hier mal auf, die Liste ist aber offen für Vorschläge(poste einfach nen Comment;) und weit davon entfernt vollständig zu sein!!!!!

Willkommen!

Willkommen zur Quellenseite von der Saatgutserie auf Radio Stadtfilter, Winterthur, Schweiz! Wünsche viel Spass beim Stöbern;)

DJ Guerillaping

PS: Dies ist mein erster Blog, seid gnädig und meldet einfach, wenn was scheps ist;) danke.

Ich krieg zB das Intro nicht an den Anfang zurück, keine Chance! Naja, das wird vielleicht noch;)

ZZ empfehl ich: Nutz die Categories-Liste auf der rechten Seite zum navigieren... sorry. Wenns nach mir ginge hätte ich hübsche Registerkarten gemacht, ist aber nBlog und gratis und tja, da muss mans halt nbissrl anders machen;)